Kostenloses Girokonto & Kreditkarte im aktuellen Vergleich » Juli 2019


 

Girokonto mit Kreditkarte im Vergleich

 

Zahlungseingang/Monat:
Euro
EC-Karte:
  
Kreditkarte:
  
Durchschnittliches Guthaben:
Euro
Durchschnittliches Minus:
Euro
Tagen
» Empfehlungen der Redaktion «
» Weitere Girokonten «
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 18.07.2019. Alle Angaben ohne Gewähr. In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Girokonto mit Kreditkarte

Weltweit flexibel Bargeld abheben und bargeldlos zahlen – das ist möglich mit einer Kreditkarte zum Girokonto. Neben der bei fast allen Konten ausgegebenen EC-Karte bieten viele Banken und Direktbanken eine Visa Card oder eine Mastercard. Einige Kreditkarten beherbergen hilfreiche Zusatzoptionen, wie inkludierte Reiseversicherungen oder eine Tagesgeldfunktion, oft sogar ohne Zusatzkosten. Individueller geht es nicht: Bei manchen Anbietern lassen sich persönliche Bilder für die Kreditkarte verwenden.

Kostenfreie Kreditkarten bevorzugen

Bei einem Girokonto mit Kreditkarte sollten Verbraucher besonders mögliche Kosten im Blick haben. Beispielsweise berechnen einige Banken eine Jahresgebühr. Bei manchen Banken wird die Ausgabe der Karte und Partnerkarte mit einer einmaligen Gebühr belegt. Weitere Banken verlangen einen Mindestumsatz mit der Kreditkarte im Jahr, um die Kostenfreiheit zu gewähren. Am günstigsten für Verbraucher sind Kreditkarten ohne Jahresgebühren und Bedingungen. Aber auch diese werden bei vielen Banken erst nach einer Bonitätsprüfung zum Konto vergeben.

Genauer hinsehen, was im Leistungsumfang der Kreditkarte inbegriffen ist

Einer der wichtigsten Punkte bei einer Kreditkarte ist die Zahl der Akzeptanzstellen. Bei in Deutschland eröffneten Girokonten werden üblicherweise die Visa oder Mastercard ausgegeben. Beide Kreditkarten werden weltweit an Millionen Akzeptanzstellen angenommen. Kontoinhaber können mit der Kreditkarte bargeldlos zahlen, teilweise sogar schon mithilfe einer neuen Technik auch kontaktlos. Weiterhin lassen sich mit einer Kreditkarte Bargeldabhebungen weltweit vornehmen. Ob die Bargeldabhebungen gebührenfrei sind oder nicht, sollte man sich in den Konto-Konditionen genauer ansehen. Es gibt unterschiedliche Modelle zur Bargeldabhebung mit der Kreditkarte bei den Girokonten: von weltweiter gebührenfreier Bargeldverfügung bis zur kostenfreien Bargeldabhebung im Ausland, aber nicht im Inland. Weitere Banken bieten nur eine bestimmte Anzahl an Bargeldverfügungen im Jahr kostenfrei an.

Einige Kreditkarten beinhalten neben den modernen Zahlungsfunktionen und der Möglichkeit zur weltweiten Bargeldabhebung weitere Vorteile, wie eine Reiseversicherung, oder eine Tagesgeldfunktion. Einzelheiten finden sich in den Kontoinformationen der einzelnen Banken.

Kostenloses Girokonto plus Kreditkarte

Am günstigesten sind generell kostenfreie Girokonten mit kostenloser Kreditkarte. In unserem Girokonto Vergleichsrechner finden Sie solche kostenlosen Konten inklusive Kreditkarte, wenn Sie in der Auswahl bei Zahlungseingang keine Angaben machen und bei der Kreditkarte ein Häkchen für ja setzen. Beim Klick auf den „Konten vergleichen“– Button erhalten Sie als Ergebnis alle Girokonten in unserem Rechner, die Ihre Kriterien erfüllen. Momentan bieten diese Banken in unserem Vergleich kostenlose Girokonten mit Kreditkarte:

Wenn die Liebste von der Kreditkarte lächelt

Klickt man rechts in den Ergebnissen auf „Produktdetails“ öffnet sich ein Fenster mit einer kurzen Übersicht zum jeweiligen Konto, diese enthält Bilder, der zum Konto gehörenden Kreditkarte. Eine Mehrzahl der Girokonten bieten eine Visa-Kreditkarte an. Manche Kreditkarten bieten zusätzlich die Möglichkeit, persönliche Bilder als Motiv für die Karte hochzuladen, in diesem Fall kann eine einmalige Gebühr fällig werden. Eine nette Idee, die den Einsatz der Kreditkarte individualisiert.

Testsiegel und Kundenbewertungen als Entscheidungshilfe heranziehen

Eine weitere Hilfe bei der Entscheidungsfindung für das geeignete Girokonto mit Kreditkarten bieten von den Banken erworbene Testsiegel und die Kundenbewertungen. In unserem Vergleich werden die Kundenbewertungen mit Gelb unterlegten Sternen angezeigt. Fährt man mit der Maus über die Sterne, öffnet sich ein Fenster mit den Details zur Gesamtwertung. Es werden vier Kategorien von den Kunden bewertet. Fünf Sterne bedeuten eine Bestnote. Unter den Kundenbewertungen findet sich bei einigen Girokonten mit Kreditkarte ein Bild. Auch hier öffnet sich eine vergrößerte Ansicht, wenn man mit dem Mauszeiger über die Grafik fährt.

Modelle zur Tilgung von Kreditkarten-Schulden

Nimmt man den Rahmen auf der Kreditkarte in Anspruch, existieren verschiedene Modelle zur Rückzahlung bei den Banken. Bei den meisten Kreditkarten kommt es einmal im Monat zur Abrechnung der Summen, die mit der Kreditkarte bezahlt oder in Bargeld abgehoben wurden. Dem angegebenen Referenzkonto, üblicherweise das Girokonto bei der kartenausgebenden Bank, wird die im Vormonat mit der Kreditkarte genutzte Summe in einem Vier-Wochen-Rhythmus belastet. Vereinzelt bestehen auch Kreditkarten-Angebote mit einer Abrechnung alle zwei Monate, ohne dass Zinsen für den genutzten Verfügungsrahmen auf der Kreditkarte berechnet werden.

Neben diesem häufig angewandten Modell gibt es aber auch Prepaid-Kreditkarten und sogenannte Debit-Kreditkarten. Beim Prepaid zahlt man vorher den Betrag ein, den man als Verfügungsrahmen auf der Kreditkarte nutzen möchte. Es handelt sich also um eine Kreditkarte auf Guthabenbasis. Bei den Debitkarten wird der mit der Kreditkarte genutzte Betrag nicht später abgerechnet, sondern sofort vom Konto abgebucht.

Teilzahlung mit der Kreditkarte: Heute kaufen und später bezahlen

Darüber hinaus gibt es Kreditkarten mit einer Teilzahlungsfunktion. Dabei wird nicht der ganze in Anspruch genommene Betrag vom Konto abgebucht, sondern nur ein Teil davon. Dafür fallen dann allerdings Zinsen an. Verbraucher sollten die Tilgung der Schulden bei Kreditkarten mit Teilzahlungsfunktion im Blick behalten. Bei einigen Anbietern besteht die Option zur Sondertilgung, die genutzt werden sollte, um hohe Zinskosten zu vermeiden.

 
Kosten & Gebühren von Girokonten und Kreditkarten vergleichen