Geschäftskonto-Vergleich » Das passende Firmenkonto finden » Dezember 2019


 

Geschäftskonto-Vergleich » Das passende Firmenkonto finden!

 

Geldeingang pro Monat
Euro
∅ Guthaben:
Euro
Zusatzoptionen:
ec-Karte
Kreditkarte
Nur Filialbanken
Beleglose Buchungen p.m.
Euro
Beleghafte Buchungen p.m.
Euro
Unternehmensart:
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 15.12.2019. Alle Angaben ohne Gewähr. In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Der kostensparende Geschäftskonto-Vergleich

Firmen, Selbstständige und Freiberufler haben eines gemeinsam, sie alle sind auf ein möglichst günstiges Geschäftskonto angewiesen. Anders als bei den Girokonten für Privatpersonen, gibt es kaum Angebote für kostenlose Geschäftskonten, dafür bieten die meisten Geschäfts-Girokonten jedoch üblicherweise einen größeren Serviceumfang, der sich am Bedarf der jeweiligen Firma orientiert. Ein günstiges Geschäftskonto finden Sie im Handumdrehen mit unserem Geschäftskonto-Vergleichsrechner.

Machen Sie sich vorab Gedanken über die Anforderungen des eigenen Business-Kontos

Wie bei privaten Girokonten auch sind Geschäftskonten sowohl mit EC-Karte als auch mit Kreditkarte zu haben. Für finanzielle Flexibilität auch über die Landesgrenzen hinaus, ist eine Kartenkombination aus EC-Karte und Kreditkarte sinnvoll. Wer mit Bargeld zu tun hat und daher Wert auf kurze Wege und eine Filiale mit Schalter legt, sollte die Geschäftskonten-Angebote von Banken im Umfeld mit unserem Vergleich prüfen. Klären Sie außerdem, welche Personen in Ihrer Firma Zugriff auf das Geschäftskonto haben sollen und auf welche Weise das Banking abgewickelt werden soll. Weiter gibt es Banken und Finanzinstitute, die für Transaktionen wie Überweisungen sogenannte Transaktionskosten berechnen. Gerade bei hohem Buchungsaufkommen in der eigenen Firma fallen solche Kostenpositionen ins Gewicht und sollten genau miteinander verglichen werden. Einzelne Banken unterscheiden zudem nach Transaktionen mit oder ohne Beleg, bei anderen werden Gebühren für beleghafte und beleglose Transaktionen fällig. Prüfen Sie bei der Auswahl des passenden Geschäftskontos auch, ob Kontoauszüge regelmäßig bereit gestellt werden und ob hierfür Gebühren berechnet werden. Überlegen Sie auch, ob Ihnen ein gewährter Guthabenzins auf dem Geschäftskonto wichtig ist und wenn ja, wie hoch die Verzinsung für Guthaben auf dem Geschäftskonto ausfällt. Ganz besonders für frisch gegründete Start-ups, Freiberufler und Selbstständige ist zudem wichtig, ob ein Dispositionskredit auf dem Geschäftskonto eingerichtet werden kann. Denn gerade diese Berufsgruppen haben gelegentlich ungeahnte Geschäftsausgaben zu schultern, müssen Monate mit stark schwankenden Zahlungseingängen oder auch nicht rechtzeitig zahlenden Kunden überbrücken. Beantworten Sie am besten vor dem Vergleich der Geschäftskonten diese Fragen, um sich die Anforderungen an das eigene Geschäftskonto deutlich zu machen.

Checkliste zum passenden Geschäftskonto:

  • Geschäftskonto mit Kreditkarten
  • Geschäftskonto mit EC-Karten
  • Konto mit Kartenduo aus Giro- und Kreditkarte
  • Online-Banking/ Mobile-Banking/ Filiale
  • Menge ausgegebener Karten, beziehungsweise Personen, die auf das Geschäftskonto zugreifen
  • Kosten für Kontoführung, Transaktionen und Kontoübersichten
  • Guthabenzins
  • Dispo

Nur wenige Eingaben in unserem Geschäftskonto-Vergleich ermitteln das passende Geschäftskonto

Wenn Sie nun genau wissen, wie Ihr künftiges Geschäftskonto beschaffen sein soll, können Sie jetzt die Angebote mithilfe unseres Rechners kostenlos und unverbindlich vergleichen. Damit möglichst direkt passende Geschäftskonten als Ergebnis angezeigt werden, kann man die Anforderungen an das neue Business-Konto in unserem Vergleichsrechner konkretisieren. Wer über einen regelmäßigen Geldeingang verfügt, gibt diesen an erster Position ein. Durchschnittliche Guthaben auf dem Geschäftskonto können ebenfalls angegeben werden, es werden dann Geschäftskonten mit Guthabenverzinsung in der Ergebnisliste angezeigt. Um die Höhe der Kosten der einzelnen Geschäftskonto-Angebote miteinander zu vergleichen, gibt man die Anzahl der beleglosen und beleghaften Buchungen pro Monat an. Wählen Sie außerdem, ob eine EC-Karte, Kreditkarte oder beides gewünscht ist und geben Sie an, ob ausschließlich Filialbanken angezeigt werden sollen. Im letzten Eingabefeld wählen Sie die Art Ihres Unternehmens aus, um passende Geschäftskonten zu ermitteln. Hat man die jeweiligen Eingaben gemacht und auf den „Konten vergleichen“-Button geklickt, werden die für die Auswahlparameter geeigneten Business-Girokonten angezeigt.

In Sekunden die Angebote nach dem günstigsten Geschäftskonto filtern

In der Ergebnisliste unseres Geschäftskonto-Vergleichs findet man von links nach rechts pro Zeile den jeweiligen Anbieter, daneben die Grundgebühr pro Jahr, die Transaktionskosten und die Gesamtkosten im Jahr. Die wichtigsten Positionen sind die Transaktionskosten, die nach beleglosen und beleghaften Buchungen unterschieden werden, und die Gesamtkosten pro Jahr, die bereits alle Kosten für das Geschäftskonto inklusive Kontoführungsgebühren und Transaktionskosten beinhalten. Je nachdem, wie Buchungen ausgeführt werden, sprich online als beleglose Transaktion oder per Überweisungsträger in der Filiale also beleghaft, lassen sich Kosten sparen. Am günstigsten und bei einigen Anbietern wie der Fidor Bank sogar kostenfrei ist die beleglose Transaktion. Buchungen per Beleg erfordern einen größeren Aufwand und sind daher teuerer. Die meisten Konten, auch die bei Filialbanken werden per Online- oder Mobile-Banking geführt. Der Vorteil besteht in dem schnellen und sicheren Zugang zum Geschäftskonto und in der bequemen Ausführung diverser Transaktionen.

Kreditkarte, Dispo und kostenfreie Kontoauszüge

Wer außerdem beim Business-Lunch mit dem neuen Geschäftskontakt egal wo auf der Welt immer problemlos zahlen können und rund um den Globus Bargeld abheben möchte, sollte darauf achten, dass eine Kreditkarte zum Geschäftskonto gehört. Sie kann weltweit eingesetzt werden und bietet finanzielle Freiheit weltweit für alle Karteninhaber. Prüfen Sie, welche Gebühren für die Ausstellung der zusätzlichen Karten erhoben werden und ob die Kreditkarte eine Jahresgebühr oder Bedingungen wie einen Mindestumsatz hat. Beinhaltet das Geschäftskonto einen Dispositionskredit oder die Option darauf, sollte man die Höhe der Dispozinsen prüfen. Für die korrekte Abrechnung, die auch steuerlichen Aspekten gerecht wird, sind regelmäßige Kontoauszüge und Jahresabrechnungen wichtig. Achten Sie daher bei den Konditionen der Geschäftskonten in unserem Vergleich auf günstige oder kostenlose Bereitstellung der Kontoübersichten.